Herzlich Willkommen bei den Selbstentdeckertouren!

Die fünf Entdeckertouren führen quer durch alle Jahreszeiten - am besten mit dem Rad - zu Produzenten von Lebensmitteln wie Honig, Eiern, Kohlrabi, Kartoffeln und Streuobst, die in unserer Nachbarschaft am Stadtrand in bester Qualität wachsen oder hergestellt werden. Grundlage hierfür ist die 2020 erneuerte „Karte der kurzen Wege“, die nachhaltige Einkaufsmöglichkeiten im Nürnberger Süden aufzeigt. Sämtliche Adressen für die selbst durchzuführenden Entdeckertouren sind auf der Karte aufgeführt.

Die Anleitungen für die Touren beinhalten Hintergrundinfos zu den Lebensmitteln sowie Protokolle für spannende Verkostungsaktionen zuhause im Anschluss an die Einkaufstouren, und Lieblingsrezepte für schnelle Gerichte, die vor allem auch Kindern und Jugendlichen schmecken. Mit dem Kauf dieser Lebensmittel geben wir der lokalen, saisonalen, kleinlandwirtschaftlichen Lebensmittelerzeugung an unserem südlichen Stadtrand eine Zukunftsperspektive. Gleichzeitig lernen wir unseren Naherholungsraum in seiner biologischen Vielfalt besser kennen und wertschätzen.  Wir erfahren beim Geschmackstest wie Lebensmittel pur und unverarbeitet schmecken, woran besonders Kinder oft Gefallen finden. Wir entwickeln Verständnis, warum Produkte, die in lokalen kleinbäuerlichen Strukturen erzeugt werden, meistens etwas mehr wie im großen Lebensmittelmarkt kosten müssen und lernen die Qualität zu schätzen, die wir durch die Mehrkosten erhalten.

(18.Mai 2021): Nun ist es soweit, die ersten Kohlrabi, sowie knackfrische  Salate können geerntet werden!  

Übrigens: Als kleine Motivation für die Teilnahme an den selbstgeführten Entdeckertouren bekommen alle Teilnehmenden, die nachweislich (Ladenstempel, Kassenzettel) mindestens drei Touren gefahren sind, eine kostenlose Führung auf unseren interessanten Bund-Naturschutz Sand-Biotopen in Kornburg und eine zusätzliche kulinarische Überraschung. Dazu gibt es einen Termin im September/Oktober 2021, den wir auf der einkorn Webseite, Facebook-Seite und auf www.meier-magazin.de rechtzeitig veröffentlichen. Die Vorlage für die Stempel kann hier heruntergeladen werden: