Ja, genau, das geht - denn aus den unreifen Nüssen kann man eine trüffelartige Delikatesse zubereiten, oder aber einen Nusswein herstellen. Außer etwas Geduld und natürlich den sogenannen grünen "Juninüssen" braucht es dazu nicht viel.

Am 20.6. von 11:00-13:00 werden wir  - soweit es die Coronaeinschränkungenzulassen - uns in Bonn in Rheinnähe um einen Walnussbaum treffen und mehr über diese Verwendungsmöglichkeiten zur Inspiration für die Sammlung und Verarbeitung zu Hause erfahren. Komplettiert wird das ganze mit spannenden Infos zu Verwendung von Holz und Frucht des Walnussbaums, der ein wahrer Alleskönner ist. 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!