Bis zuletzt war ungewiss, wie viele Menschen mit Rad sich am 19.09. zur Tour de Streuobst einfinden würden. Eigentlich war die Tour de Streuobst die vierte der fünf für 2020 geplanten Touren im Rahmen des Projektes "Tour de X" - da die ersten drei coronabedingt alle abgesagt werden mussten, war nun die Spannung um so größer, aber die Sorge letztendlich unbegründet. Mit großem Interesse und aufgrund der Größe in zwei Gruppen unterteilt verfolgten die Teilnehmer die Erklärungen zur einer vom Bund Naturschutz betreuten Streuobstwiese in Katzwang, bevor es zum Katzwanger Saftladen (aktuell noch ohne eigenes Lokal) weiterging. Dort standen diverse und originelle Säftemischungen zur Kostprobe bereit, die die Gründer des Ladens aus Früchten von Streuobstwiesen in und um Nürnberg (auch im Nürnberger Süden!) sammeln und pressen (lassen). Welch ein Geschmackserlebnis!